Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung
 Universitätsmedizin Leipzig

Interaktion von TDP43- und Tau-Aggregation mit dem Mikrotubuli-Zytoskelett bei amyotropher Lateralsklerose

Im Rahmen von neuropathologischen Untersuchungen wurden in den Motoneuronen von ALS-Patienten Proteinaggregate mit phosphoryliertem Transactivating Response Region (TAR) DNA Binding Protein (pTDP-43) als Hauptbestandteil dieser Proteinaggregate identifiziert.

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) wird zu den neurodegenerativen Erkrankungen gezählt und ist durch eine Degeneration der Motoneuronen in Motorkortex und Rückenmark gekennzeichnet. Im Rahmen von neuropathologischen Untersuchungen wurden in den Motoneuronen von ALS-Patienten Proteinaggregate mit phosphoryliertem Transactivating Response Region (TAR) DNA Binding Protein (pTDP-43) als Hauptbestandteil dieser Proteinaggregate identifiziert. TDP-43 interagiert mit dem Mikrotubuli-assoziierten Protein 1B (MAP1B), welches für die Aufrechterhaltung der Mikrotubuliintegrität in den Axonen zuständig ist. Dieses Protein findet sich zudem in gemeinsamen Aggregaten mit TDP-43, sodass über diesen Weg eine Interaktion von TDP-43 mit dem Mikrotubuli-Zytoskelett ermöglicht wird. Im Rahmen unseres Projektes soll daher die Interaktion zwischen TDP-43 und dem Zytoskelett der Motoneuronen untersucht werden.

Arbeitsgruppe

Finanzierung


 
Letzte Änderung: 12.01.2017, 10:22 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung